Hallo zusammen,
unser Treffen 2022 steht unmittelbar bevor und vielleicht ist der eine oder die andere ja auch schon am Packen. Daher an dieser Stelle nochmal zur Erinnerung: Bitte denkt neben Instrument und Noten an Eure Henkeltöpchen oder ein anderes Trinkgefäß, dass sich für Kaffee oder auch andere Getränke eignet. Wir haben zwar Pappbecher zur Sicherheit dabei - muss ja aber der Umwelt zuliebe nicht unbedingt sein. Zudem wird es am Stand bei Mario in diesem Jahr neben den beliebten "Piccos" auche etwas hochwertigere Sektsorten von Rotkäppchen geben, die nur in großen Flaschen verfügbar sind und daher ein Trinkgefäß benötigen. Ansonsten sind sicher auch unsere Sitzkissen vom letzten Jahr wieder hilfreich ... und viel gute Laune und Spielfreude!
 
Allen eine gute und entspannte Anreise und dann bis bald!
 
Das ServiceTeam

Liebe Musikfreunde,

wir stehen nun kurz vor unserem Probelager des Jahres 2022 und das steigende Reisefieber mischt sich mit Vorfreude auf das Wiedersehen mit alten Freunden.

Für die Proben denkt bitte jeder daran seine eigenen Noten, die euch entsprechend der Besetzungsliste von unserer Notenfee Prisca zugeschickt wurden, mitzubringen.
Dazu natürlich auch Instrumente, Notenständer, Bleistift & Radiergummi.

Denkt bitte auch daran, daß sich jeder einen Kaffeebecher mitbringt.

Außerdem findet ihr im Anhang die (vorläufige) Besetzungsliste für das Jubiläum am 24.9. in Jena. Sollte noch jemand Interesse daran haben dort mit zuspielen meldet sich bitte auch beim Buschi.
Zuletzt möchten wir euch nochmals auf die AGB’s vom Seezeitressort hinweisen, die habt ihr ja alle zusammen mit den Beherbergungsverträgen bekommen.

Außerdem muß ich leider darauf hinweisen, daß noch einige Teilnehmergebühren offen sind. Bitte begleicht diese bis Ende dieser Woche, wer betroffen ist sollte das jetzt ganz mit sich allein ausmachen.

Liebe musikalische Grüße vom Org-Team (Jörg Buschmann, Ralph Giesel & Thomas Stubenrauch).
P.S.: Wir als Org-Team freuen uns darauf am Freitag als allerersten Titel gemeinsam den „Schrittmacher“ zu spielen (die Noten hat ja sicher jeder J).

Hallo zusammen,
wie wir von allen Seiten und auch aus eigener Erfahrung mitbekommen, lässt die Abwicklung der Zimmerbuchungen durch das Seezeit Ressort Werbellinsee in diesem Jahr ganz besonders zu wünschen übrig. Daneben sind nicht unerhebliche Preissteigerungen zu verzeichnen von denen wir noch nicht wissen, ob dem auch die angekündigte Qualitätssteigerung bei der Verpflegung gegenübersteht. Auch die Anmietung von Räumlichkeiten für Probe und Abendveranstaltung hat sich
zunehmend verteuert. Alles in allem – hier nehmen wir eine wachsende Unzufriedenheit mit dem Werbellinsee wahr.

Dem gegenüber steht allerdings noch immer, dass es einfach ein super schönes und großzügiges Gelände ist, an dem für uns alle ganz viele tolle Erinnerungen hängen, so dass viele von uns das gemeinsame Musizieren und Treffen doch ganz eng und irgendwie untrennbar mit dem Werbellinsee verbinden. Beide Sichtweisen sind gut nachvollziehbar. Aufgrund der zunehmenden Unzufriedenheit mit dem Werbellinsee haben sich einige von uns schon mal nach ganz konkreten Alternativen umgesehen und solche auch durchaus gefunden – ein besonderes Dankeschön hier an Doreen, Uwe und Fränkel. Alles werden wir leider nicht haben können und egal wie die Entscheidung ausfällt, wir werden es nicht allen recht machen können. Um aber wenigstens so viele wie möglich zufriedenzustellen, möchten wir uns erstmal ein Meinungsbild einholen, für welche Alternative sich die meisten von Euch entscheiden würden.

Oder anders gefragt:
Wie wichtig ist Euch der Standort Werbellinsee mit all seinen Mankos aber eben auch seinem eigenen „Spirit“ für die nächsten Treffen?

Bitte gebt uns hierzu mal eine Rückmeldung, indem Ihr Euch an der nachfolgenden einfachen Umfrage beteiligt. Für die Vorbereitung weiterer Probenlager wäre eine Rückmeldung von Euch einfach hilfreich, auch wenn wir uns im September nochmal ergänzend ein Meinungsbild von den Teilnehmern des diesjährigen Probenlagers abholen werden. 

Wollen wir am Werbellinsee bleiben - Welche Meinung habt Ihr?
  • Abstimmungen:
  • Abstimmungen:
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:

Diese Umfrage ist bis zum 31.10.2022 aktiv.

Vielen Dank im Voraus für Eure Beteiligung und herzliche Grüße vom Service-Team!

Hallo zusammen,
der September rückt näher und es gibt ein paar Neuigkeiten zum Stand der Vorbereitungen:

Wie bereits angekündigt, steht uns das Casino am Donnerstag, Freitag und Samstag für die Abendgestaltung zur Verfügung. Am Donnerstag werden wir aus den eigenen Reihen eine tanzbare Musikauswahl zusammenstellen, so wie wir das schon in den letzten Jahren gemacht haben. Der sogenannte Tanzabend soll dann der Freitag sein, da wird Micha als DJ für die richtige Stimmung sorgen. Für den Abend am Samstag gibt es bereits eine erste Anmeldung für Live-Musik aus unseren eigenen Reihen. Eine super Sache! Vielleicht gibt es da ja noch mehr Beiträge – dann sehr gern melden. Abendfüllend spielen wir dann wieder unsere Musikwünsche zum Tanzen, ähnlich wie am Donnerstag.

Aber vor dem Feiern steht natürlich die konzentrierte Probenarbeit! Da allerdings auch der motivierteste Musiker mal eine Pause und manchmal auch einfach einen Koffeinschub braucht, haben wir für den Nachmittag die Versorgung mit Kaffee organisiert. Hier nur eine kleine Bitte an Euch: Damit wir nicht alles mit Einwegbechern vermüllen bringt bitte Euer ZMK-Henkeltöpfchen oder ZMK-Tasse von den letzten Treffen mit – falls nicht mehr vorhanden können Restbestände noch bei Mario nachgekauft werden. Andere Behältnisse gehen natürlich auch, sehen nur bei weitem nicht so gut aus!!!

In diesem Sinne … Vorfreude, schönste Freude … Bis bald

 

Euer Service-Team

Liebe Musikfreunde,
unser Treffen 2022 nähert sich mit großen Schritten.
Die Beherbergungsverträge sollten nun alle Teilnehmer erhalten haben. Wer noch keinen Vertrag hat nimmt bitte selbständig mit dem Seezeitressort (nachfolgend kurz „SZR“ genannt) Kontakt auf.
Leider sind noch einige Teilnahmebeiträge offen, bitte denkt daran diese zeitnah zu begleichen.

Mit dem Blick in Richtung Zukunft wird es Veränderungen geben.
Durch den häufigen Wechsel der Geschäftsführung, die überhöhte Preispolitik und die dürftige Qualität der Verpflegung im SZR hat sich das Org-Team in Absprache mit dem Service-Team entschieden ein Ausweichobjekt für 2023 zu suchen. Das Ausweichobjekt ist das Kiez Bollmannsruh (https://kiez-bollmannsruh.de). Dieses Objekt hätten wir vom 31.08.2023 bis 03.09.2023 für uns allein. Die bisher am Werbellinsee reservierten Termine für 2024 und 2025 behalten vorbehaltlich noch zu führender Verhandlungen bezüglich o.g. Kritikpunkte mit SZR ihre Gültigkeit.

Liebe Musikfreunde:innen der Blasmusik unseres unvergessenen Hans-Helmut Hunger,
heute gibt es wieder ein paar Infos für unser Probenlager um auch die Transparenzkultur zu pflegen (an Lucka: danke für euren Hinweis).

In Absprache mit Jutta (SZ Burg) sind auch die Musiker`in der Spielleute in das BO integriert (Flügelhorn Stimme). Im letzten Jahr spielten die Flöten bereits beim BO mit, was auf große Resonanz traf. Darüber hinaus arbeiten die Spielleute auch an eigenen Titeln. 
Bei dem Titel „Großes Tor von Kiew" bitte ich die Schlagzeuger für große Trommel und Becken des Spielmannszuges mit zum BO. (Habe ich gleichfalls mit Jutta abgesprochen)

Auch die Solo-Naturfanfare vom FZ Sprotte ist in der Besetzungsliste aufgeführt.😃

Wie ihr aus dem Ablaufplan entnehmen könnt, wird auch dieses Jahr eine Registerprobe geplant. Ausgehend vom letzten Jahr haben viele Musiker diese Probenmöglichkeit begrüßt. Ich hoffe und wünsche mir für dieses Jahr wieder die Unterstützung der  Registerführer" aus dem letzten Jahr.

Patricia (Flöten/Oboe), Oliver (Klarinetten), Udo (Alt- und Tenorsax.), Andreas (Horn), Ralf (Trompeten/Posaunen/Solonaturfanfare), Stubi (Flügelhorn/SZ Flöten), Jürgen(Tenorhorn), André (Fagott/Baßklarinette/Bariton/Tuben), Enrico (Schlagwerk), Jutta (SZ).

Sollte jemand von euch nicht einverstanden sein die Registerproben zu führen, kurze Info an mich. Ansonsten würde ich euch in einigen Tagen eine gesonderte Mail zukommen lassen, speziell für die Registerproben.
 
Ablaufplan Probenlager 2022
15.09.2022   Anreise        
             
16.09.2022   09:00 - 09:30   Treffen aller Teilnehmer   neue Turnhalle
        Ausgabe Teilnehmerbändchen    
    09:30 - 10:00   Begrüßung aller Teilnehmer   neue Turnhalle
    10:00 - 12:00   Probe BO + SZ   neue Turnhalle
    12:00 - 14:30   Mittagessen / Pause    
    14:30 - 16:00   Registerproben BO + SZ   neue Turnhalle / Casino / Häuser
    16:00 - 16:30   Pause    
    16:30 - 18:00   Probe BO+SZ   neue Turnhalle / Casino
    18:00   Abendessen / Pause    
    19:30 - 21:00   Probe  (optional)   neue Turnhalle
    21:00 - 01:00   Tanz & Spaß   Casino
             
17.09.2022   10:00 - 12:00   Probe BO   neue Turnhalle
        SZ   Casino
    12:00 - 14:30   Mittagessen / Pause    
    14:30 - 16:00   Gesamtprobe   neue Turnhalle
    16:00 - 16:30   Pause    
    16:30 - 18:00   Gesamt-, Abschlußprobe   neue Turnhalle
    18:00 - 20:00   Abendessen / Pause    
    20:00 - 01:00   Tanz & Spaß   Casino
             
18.09.2022       Abreise – Schlüssel abgeben nicht vergessen!!!    
             

 Änderungen vorbehalten!

Im neuen Ablaufplan ist das falsche Datum korrigiert. Sorry das war mein Fehler. Ich habe den Ablaufplan vom letzten Jahr kopiert und beim Überarbeiten für dieses Jahr das Datum zum Teil nicht aktualisiert. Vielen Dank an die, die das bemerkt und selber korrigiert haben, vielen Dank an die, die uns kollegial darauf hingewiesen haben.

Weiterhin sind im neuen Ablaufplan die Probenorte und -zeiten für die Spielleute angepasst (die ich selbstverständlich vorher mit Jutta abgestimmt habe).

Nun nochmal zum Ablaufplan. Die Gründe für den diesjährigen Probenplan habe ich bereits ausgiebig geschildert. Die Freitagsprobe ist der wichtigste Probentag, am Ende des Tages sollte so viel wie möglich in Sack und Tüten sein. 

Ja, der Freitag wäre optional ein ambitionierter Probentag. Wie immer werden wir auch zu den einzelnen Probezeiten am Vormittag wie auch am Nachmittag kleine Pausen planen. Sollten wir am Freitag bis zum Abendessen super durchkommen, spricht nichts dagegen den Probentag 18:00Uhr zu beenden, aber darüber würde ich dann gern mit euch gemeinsam am Freitagnachmittag entscheiden.

Darüberhinaus werden zwei Titel aus dem Probenplan gestrichen: Coro und Menuett. Die beiden Titel beruhen auf Wunsch von Jena für ihre Jubiläumsfeier (auch bereits von mir geschildert). Da sich erfahrene Musiker für Jena angemeldet haben und denen die beiden Titel geläufig sind, geh ich davon aus, eine Anspielprobe der Titel in Jena sollte ausreichend sein. Somit sind wir dieses Jahr auf einer Titelzahl von 6, genau so viel wie im letzten Jahr. Unser Schrittmacher wird selbstverständlich auch gespielt, aber den zähle ich nicht mit dazu.
 
Ich hoffe, daß ich die Fragen einiger Musiker`in  beantworten konnte und freue mich schon auf die gemeinsame Probenzeit mit euch.

Unseren Hans Helmut wird es hoch über uns auf seiner Wolke wohl freuen, daß wir seine Musik weiterhin pflegen. Er wird hoffentlich genüsslich an seiner Duett ziehen und sagen: „Da war schon viel LIEBES dran!"
 
 
In dem Sinne herzliche Grüße
 
Euer Buschi, auch im Namen von Ralph und Stubi

Hallo zusammen,
in Vorbereitung unseres Probenlagers hier wieder ein paar Informationen:
Neben der musikalischen Arbeit wollen wir natürlich auch in diesem Jahr unser Wiedersehen ein bisschen feiern. Wie Ihr schon wisst, haben wir an den Abenden Donnerstag bis Samstag das Casino zu unserer Verfügung, damit wir nicht nochmal die gesamte Anlage am Werbellinsee beschallen ;-). Da viele von uns die Treffen gern nutzen, um auch mal richtig abzutanzen, haben wir für den Freitag Abend einen DJ gewinnen können. Ein herzliches Dankeschön geht hier an Jena! Die Anlage steht auch für Donnerstag und Samstag Abend zur Verfügung, so dass wir hier mit eigenen Playlisten auch eine musikalische Untermalung haben werden.

Zur Vorbereitung dieser „kleinen Nebensachen“ für die richtige Umrahmung der musikalischen Arbeit, haben sich ein paar Leute als „ServiceTeam“ zur Unterstützung des OrgTeams zusammengefunden, so dass Ihr Euch bis zu unserem Treffen noch auf ein paar Neuigkeiten freuen könnt. Insofern sagt es bitte weiter an ggf. noch unentschlossene Musiker oder Gäste, damit wir auch diese noch für unser Treffen gewinnen können.

Herzliche Grüße

Liebe Musiker` innen,
mit der heutigen Info sende ich euch die aktuelle Besetzungsliste für unser diesjähriges Probenlager. Stand 113 Musiker`n >>> eine super Besetzung.
Die Notenverteilung läuft dank Priscas toller Arbeit. Von einigen Musikern konnte ich erfahren, „…man übt bereits!!“

An Hand des Ablaufplanes, den ihr vor einigen Tagen erhalten habt, möchte ich noch einige ergänzende Informationen geben.
Wie ihr bemerkt habt, haben sich die Probezeiten nach hinten verschoben.
Bereits bei den beiden zurückliegenden Probenlager konnten einige Musiker erst am Freitag anreisen. Die Gründe sind dabei vielschichtig, zum einen die Arbeit, Familie, private Gründe etc.
Weiterhin kommt dieses Jahr die unsägliche Preispolitik vom Seezeit-Resort dazu, so das aus Spargründen nochmehr Musiker am Freitag anreisen um eine Nacht zu sparen. Absolut nachvollziehbar.
Nachdem ich mit einigen Musikern gesprochen habe, möchte ich die Probezeit den diesjährigen umständen anpassen. Nächstes Jahr wird das nicht mehr notwendig sein.

Wir beginnen am Freitagvormittag die Probe mit denen die bereits da sind.
Die Mittagspause wird in diesem Jahr verlängert. Ein Wunsch von einigen Musikern resultierend aus dem letzten Jahr.
Im laufe des Tages werden im Orchester die Stühle immer mehr besetzt.

Eine gute Resonanz brachte im letzten Jahr die Registerprobe.
Um so viele Musiker wie möglich zu den Registerproben mitzunehmen, möchte ich diese zwischen Kaffeepause und Abendessen durchführen.

Nach dem Abendessen sehen wir uns nocheinmal zu einer Gesamtprobe wieder, um die Registerproben zu einem ordentlichen Abschluss zu bringen.
Wobei die Probe nicht zwingend bis 21:00Uhr gehen muss, je nachdem wie wir durchkommen.

Nach Aussagen einiger Musiker und meinen eigenen Erfahrungen sind solche Probenabläufe in einem Probenlager nicht ungewöhnlich.

Anschließend kann jeder der möchte noch im Casino mächtig abfeiern. Soweit mir bekannt ist, hat das Serviceteam wohl einiges vorbereitet. Danke schonmal dafür.

Wem die Abendprobe aus Kondizionsgründen oder anderen Gründen zu viel ist, bleibt dieser fern. Wäre zwar schade, aber…
Nochmal zum Verständnis; ich möchte gern allen Musikern gerecht werden, auch denen die aus o.g. Gründen erst am Freitag im laufe des Tages anreisen können, aber gern an den Proben teilnehmen möchten.

Zusätzlich kommen dieses Jahr die Wunschtitel vom FO Jena dazu (Volkstänze,Coro, Menuett), die ja eine Woche später zur 50+ Jahrfeier in Jena gespielt werden sollen.
Bei Coro und Menuett sehe ich da keine Schwierigkeiten, aber die Volkstänze sollten schon geprobt werden. Schließlich sollen sich die Musiker gut verkaufen, aber auch das erfordert zusätzliche Probezeit.

Für dieses Minikonzert werden noch Holzbläser gesucht.
Darüber hinaus werden wir den Musikern gerecht, die gern die „Traditionsmusik“ des ZMK´s spielen wollen.

Liebe Musiker`n, ich hoffe mit dieser Info etwas Transparenz in diese Entscheidungsfindung gebracht zu haben. Wie schon oben erwähnt, dieser Probenablauf ist für dieses Jahr eine Ausnahme.

Darüberhinaus soll natürlich das feiern nicht zu kurz kommen. Wie bereits informiert, haben wir an allen drei Abenden (Do.,Fr.,Sa.) das Casino für uns gemietet. Das Serviceteam hat noch die eine und andere Überraschung vorbereitet.

Laßt uns gemeinsam wieder ein schönes Probenwochenende erleben mit viel Musik, Spaß und Feiern.

Euch noch eine schöne Zeit bis dahin,


Herzliche Grüße euer Buschi, auch im Namen von Stubi und Ralph

Liebe Musikfreunde,
weil Fragen zu den Probezeiten aufkamen, hier unsere Beweggründe für den Zeitplan:
Eine nicht unerhebliche Zahl interessierter Musiker wird erst im Laufe des Freitags anreisen und nicht schon Do. Abend.
Das geschieht allesamt aus nachvollziehbaren und verständlichen Gründen (privat, beruflich, familiär, finanziell etc.).
und sollte bitte keine weitere Diskussionsgrundlage bilden.

Um denjenigen auch ein maximal schönes Probeerlebnis zu ermöglichen haben wir uns entschlossen den Zeitplan so zu gestalten wie er derzeit ist,
letztendlich treffen wir uns mit dem Hauptzweck der Probenarbeit.

Liebe Musikfreunde,
derzeit versendet das SZR die Übernachtungsverträge, einige von euch sollten sie schon haben.
Bitte prüft diese nach Erhalt sofort auf inhaltliche Richtigkeit.
Bei Unstimmigkeiten kontaktiert ihr bitte das SZR, wir als ORG-Team haben keine Möglichkeiten an der Vertragsgestaltung etwas zu ändern.

Anbei erhaltet ihr den Ablaufplan für unser Probelager im September (Änderungen vorbehalten).

 

15.09.2022    Anreise
16.09.2022 09:00 Uhr Treffen aller Teilnehmer neue Turnhalle, Ausgabe Teilnehmerbändchen
  09:30 Uhr Begrüßung aller Teilnehmer neue Turnhalle
  10:00 - 12:00 Uhr Probe BO + SZ neue Turnhalle
  12:00 Uhr  Mittagessen
  14:30 - 16:00 Uhr Probe neue Turnhalle
  16:00 - 16:30 Uhr Pause
  16:30 - 18:00 Uhr Registerprobe BO+SZ neue Turnhalle + Casino + Häuser
  18:00 Uhr Abendessen
  19:30 - 21:00 Uhr Probe Turnhalle
  21:00 - 01:00 Uhr Tanz & Spaß Casino
17.09.2022 10:00- 12:30 Uhr Probe BO+SZ neue Turnhalle
  12:30 Uhr Mittagessen
  14:30 - 16:00 Uhr Gesamtprobe neue Turnhalle
  16:30 - 18:00 Uhr Gesamt-, Abschlußprobe neue Turnhalle
  18:00 Uhr Abendessen
  20:00 - 01:00 Uhr Tanz & Spaß Casino
18.09.2022   Abreise – Schlüssel abgeben nicht vergessen!!!
  Änderungen vorbehalten!
  Nächstes Probenlager: Neue Informationen beachten!!!